Hilwedritsche

Eine Gruppe des Feurio-Vimbi e.V.

"Der Schnittpunkt zwischen alemannischer Fastnacht und Karneval."

...so der Sprechers des SWR bei der Live Übertragung des große internationale Umzugs der Bühler Heimattage unter dem Motto " Bühl begrüßt die schwäbisch-alemannische und europäische Fasnacht".

"Und Saublodere haben sie dabei."

Der zweite Umzug der Hilwedritsche zusammen mit den anderen Gruppen des Feurio-Vimbi e.V. war wieder ein toller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein ging der Feurio-Vimbi als 11. Gruppe angeführt von den Feurio-Girls und Vimbi-Kids auf die Umzugsstrecke Hauptstraße, Bühlertalstraße und Hänferdorf. Es folgten die Häsgruppen mit den Henkhurst-Hexen und ihren Juniors und natürlich die Hilwedritsche. Den krönenden Abschluss bildeten die Blaue- und die Funkengarde, angeführt von unseren Funkenmariechen, und der Elferratswagen.

Der Feurio-Vimbi e.V. zeigt eindrucksvoll, dass alemannische Hästräger und rheinische Garde zwei Zweige des selben Narrenbaumes sind.

"Schöner kann Fasnacht nicht sein!"

(Foto: Lutz Ische)

Weitere Fotos in der Fotogallerie der Bühler Heimattage 2011.

Für Besucher und Interessenten lohnt der Blick auf Heimattage Bühl.


Copyright © 2010-2014 by Lutz Ische