Hilwedritsche

Eine Gruppe des Feurio-Vimbi e.V.

Am Pfingstsonntag, den 12.06.2011, brachen die Hilwedritsche zu ihrem 2. Ausflug zur Wanderung in die Wutachschlucht und zur Fahrt mit der Sauschwänzlebahn auf. Um 7:30 Uhr war Abfahrt ins ca. 170 km entfernte Städtchen Blumberg nahe der schweizer Grenze bei Schaffhausen. Um 10 Uhr angekommen wanderten die Hilwis von Blumberg aus am Rande des Mühlbachtals zur Wutachschlucht.

Auf dem Weg oberhalb des Mühlbachtals hatte man einen wunderschönen Blick auf den Streckenverlauf der Sauschwänzlebahn mit ihren Kehrschleifen und imposanten Viadukten. Um 12 Uhr wurde am Rand der Wutach schlucht die erste Pause eingelegt.

Am nahegelegenen Bahnsteig des Haltepunktes Wutachschlucht konnten die Hilwis das erste mal die vorbeifahrende Sauschwänzlebahm bestaunen. Nach der Pause ging es hinab in die Wutachschlucht. In der Schlucht führte uns der Weg entlang der Wutach in Richtung Wutachbrücke, einem beeindruckenden Viadukt, das zwischen zwei Kehrtunneln die Wutachschlucht überspannt.

Der Weg führte weiter an der Brücke den Hang hinauf zum Haltepunkt Lausheim-Blumegg. Hier wurde die 2. Pause eingelegt, bevor die Hilwis um 15:40 Uhr den Zug zurück in Richtung Blumberg bestiegen. Mit dem Dampfzug ging es zurück auf der "Jahrhundertstrecke" in Richtung Blumberg.

Die Strecke führte durch mehrere Kehrtunnel, und Kehrschleifen, Talübergänge und über den Bahnhof Fützen zurück nach Blumberg. Vor der Rückfahrt kehrten die Hilwis noch in das Gasthaus Scheffellinde im Blumberger Stadtteil Achdorf ein. Um 20:30 Uhr ging es dann zurück nach Bühl, wo um ca. 22 Uhr der Ausflug endete.

Vielen Dank von hier aus unserem Organisationsteam Liebermann um unseren Oberhilwi Tom. Es war ein super organisierter Ausflug und für alle Teilnehmer ein unvergesslicher Tag.

Hier gehts zu den Fotos in unserer Gallerie: Link

Hier gibts noch Infos zur Sauschwänzlebahn: Link

(Foto: Lutz Ische)


Copyright © 2010-2014 by Lutz Ische